Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorüber
Verfasser Nachricht
seregil Offline
Hauptrolle
***

Beiträge: 967
Registriert seit: Aug 2005
Beitrag #16
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorüber
Dienstag Morgen

Bart Fallmont - Barts Apartment


[Bild: bart.gif]

"Steven du weißt garnicht wie glücklich du mich mit dieser Entscheidung machst."

Bart konnte es kaum glauben das Steven diesen Schritt wirklich tat. Zährtlich erwiderte er Stevens Kuss.
Doch dann holten ihn Stevens Worte bezüglich des Altoels schnell wieder auf den Boden zurück.

"Leider muss ich dich enttäuschen. Es gibt jemanden der angibt Informationen bezüglich dieses Oels hat. Er hat mir Beweise geliefert das es sich wirklich um Fässer von Denver-Carrington handelt. Ich werde mich heute Nachmittag mit ihm treffen. Dann will er mir weitere Detail geben. Das Problem ist nur das er noch nicht gesagt hat was er als Gegenleistung haben will. Und er wird eine haben wollen, dessen bin ich mir sicher."

Langsam began Bart sich anzuziehen. Ok?"
10-07-2007 10:03 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Daniel Reece Offline
Im Vorspann
***

Beiträge: 1.419
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #17
Titel
Dienstag Morgen

Adam Carrington - Bei Denver Carrington


[img]/carlton/rpg/adam2.gif[/img]

Nachdem die Wirkung der Drogen eingesetzt hatte, hatte Adam sich flüchtig (und ungeduscht) agezogen,sich noch flüchtiger von Simone verabschiedet und war zur Arbeit gefahren.
Es war viel zu tun, einige Probleme mußten aus der Welt geschafft werden.

`Euch müsste man auch aus der Welt schaffen`,

dachte Adam, als er an den Büros von Walter Lankershim und Bart Fallmont vorbei ging. In seinem Büro angekommen, begrüßte ihn seine Sekretärin.

SEKRETÄRIN
"Guten Morgen, Mr. Carrington. Diese beiden Herrschaften hier warten schon auf Sie."

Adam drehte sich um und sah seine Männer mit krausem schwarzen Haar, olivfarbener Haut in schwarzen Anzügen und mit Sonnenbrillen.

"Ah ja. Sie müssen die Herren Grünbaum und Goldbergs ein,richtig? Ich habe Sie schon erwartet. Folgen Sie mir bitte in mein Büro."

Die beiden folgten ihm mit ausdrucksloser Mine. Adam befahl seiner Sekretärin:

"Maureen, ich will nicht gestört werden, verstanden?"

SEKRETÄRIN
"Natürlich, Sir."


Etwa eine Stunde später

Simone Carrington - Denver Hospital


Simone hatte das Krankenhaus nicht mehr betreten, seit sie vor drei Monaten gekündigt hatte und zu Adam gezogen war. Nun hatte sie noch einmal vorbeischauen müssen, um einige Unterlagen abzuholen. Bei der Gelegenheit dachte sie,sie könnte Dr. Fackelmann besuchen gehen, der ihr immer ein zuvorkommender Chef gewesen war, wenn er sie auch immer sehr reserviert behandelt hatte. Manchmal hatte sie sich gefragt,ob das an ihrer Hautfarbe lag.

Auf dem Weg zu seinem Büro kamen ihr zweí schwarzhaarige Männer in Anzügen entgegen, die Sonnenbrillen und einen steinernen Gesichtsausdruck zur Schau trugen. Simone fröstelte es beim Anblick der beiden.

Simone war bei Fackelmanns Büro angekommen und klopfte an die Tür.

SIMONE
"Dr. Fackelmann?"

Keine Antwort.

Simone öffnete vorsichtig die Tür.

SIMONE
"Doktor? Dok...DR. FACKELMANN! NEEIIIIIIIIIIIIIIN! AAAAAAAHHH!!!"

Entsetzt schlug sie die Hände vor`s Gesicht, und ihre Handtasche fiel zu Boden.

Doktor Fackelmann saß in seinem Stuhl, das Hemd nass und dunkel von Blut und seine toten Augen blickten starr ins Nichts...

Denver- und Colby-Stars im TV; jederzeit aktuell: http://denverhaus.phpbb6.de/denverhaus-forum-20.html
Besucht mich: http://myspace.com/marcoklammer http://www.facebook.com/profile.php?id=1563217638
10-08-2007 06:52 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Ben C. Offline
Administrator
*******

Beiträge: 5.459
Registriert seit: Nov 2004
Beitrag #18
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorrüber
Dienstag Morgen

Ben Carrington ? Alexis' Penthouse


[img]/carlton/rpg/ben.gif[/img]

Alexis
"Ach und bevor du nachfragen musst, ja natürlich werde ich zur Gerichtsverhandlung gehen. Immerhin handelt es sich um die Interessen meiner Familie und meines Enkels. Und welchen Grund hast du, dich für die Sache zu interessieren?"

Ben wiegte seinen Kopf leicht hin und her und lächelte versonnen.

BEN:
"Nun, ich habe DEIN Interesse im Auge gehabt. Und warum sollte ich auf Blake eifersüchtig sein? Er hat dir nichts zu bieten. Und glaube nur nicht, dass Blake dir auch nur einen Cent abgibt, wenn du zu Blake gehst wegen der Erbschaft. Er wird dich genauso darum betrügen, wie er mich betrogen hat. Das hast du hoffentlich gelernt."

Gelassenheit demonstrierend nahm er einen Schluck Orangensaft. Natürlich wusste er, dass ein Teil Alexis' immer noch an Blake hing. Je tiefer vergraben dieser Teil war, desto besser. Für sie beide. Und ganz besonders ihm.
10-10-2007 07:01 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Sammy Joe Reece Offline
Sprechrolle
*

Beiträge: 139
Registriert seit: Feb 2007
Beitrag #19
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorüber
Dienstag Morgen

Alexis Colby ? Alexis Penthouse


[img]/carlton/rpg/alexis.gif[/img]

BEN:
"Nun, ich habe DEIN Interesse im Auge gehabt. Und warum sollte ich auf Blake eifersüchtig sein? Er hat dir nichts zu bieten. Und glaube nur nicht, dass Blake dir auch nur einen Cent abgibt, wenn du zu Blake gehst wegen der Erbschaft. Er wird dich genauso darum betrügen, wie er mich betrogen hat. Das hast du hoffentlich gelernt."

Alexis
?Ach Ben, mein edler Ritter in der goldenen Rüstung. Es ist doch gut zu wissen, dass ich dich auf meiner Seite habe.?

Den Hintersinn dieser Worte versuchte Alexis durch ein Lächeln zu überspielen, das ihr nur Ansatzweise gelang. Sie legte die Serviette auf den Teller, schob den Stuhl nach hinten und stand auf. Da war auch gut so, denn so konnte Ben ihren Gesichtsausdruck nicht mehr beobachten. Alexis traute Ben nicht über den Weg und eines wusste sie ganz sicher, dass Ben sicherlich nicht ihre Interessen im Sinn hatte.

'Ich komme schon noch hinter das, was du vor mir verbirgst.'

Im Vorbeigehen strichen ihre Finger über seinen Nacken. Alexis wusste genau, dass solche Berührungen Ben elektrisierten. Sie lächelte zweideutig und sagte.

Alexis
?Ich brauche Blakes Geld doch gar nicht...... es geht hier einzig und allein um LB.?

Sie war bereits für das Büro angekleidet, jetzt ging sie zum Spiegel und ordnete ihr Haar.
10-10-2007 07:37 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Caress Morell Offline
Co-Produzent
****

Beiträge: 1.654
Registriert seit: Oct 2005
Beitrag #20
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorüber
Dienstag Morgen

Caress Morell - Morell Manor

[img]/carlton/rpg/caress2.gif[/img]

*Caress lag in ihrem Schlafzimmer und schlief noch tief und fest als Lisa das Zimmer betrat und sie weckte. Caress schaute auf die Uhr.*

Caress: "Oh Lisa, wie lange sind sie jetzt bei mir?"

Lisa: "Seit 8 Wochen, Mrs Morell."

Caress: "Gut, wenn sie wollen dass sie auch noch mindestens die neunte Woche hier sind, dann wecken sie mich nie wieder so früh, verstanden?!"

*Lisa entschuldigte sich und wollte das Zimmer wieder verlassen, als Caress´ Blick auf das schnurlose Telefon fiel*

Caress: "Moment, wer wollte mich sprechen?....Lakershim? Geben sie schon her!"

*Caress tastete nach einer Zigarette, zündete sich diese an und begrüßte Walter Lakershim überschwenglich freundlich.*

Caress: "Walter, das ist ja eine freudige Überraschung. Was verschafft mir die Ehre Deines Anrufs am frühen morgen?"

*Mit dem Hörer in der einen und der Zigarette in der anderen Hand ging sie nach unten in den Frühstücksraum und setzte sich neben Vincent an den Tisch.*
10-11-2007 10:13 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
darkon Offline
Administrator
*******

Beiträge: 7.377
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #21
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorüber
Dienstag Morgen

Vincent Parker - Morell House


[img]/carlton/rpg/vincent.gif[/img]

Vincent mußte grinsen als er Caress mit dem Telefon in der Hand in den Frühstücksraum kommen sah.

"Grüß Walter von mir", flüsterte er ihr zu und lehnte sich noch weiter zurück in seinen Sessel.

Lisa schielte nervös zu ihm rüber und lies vor Schreck das Tablett fallen.

Vincent stand auf und machte dabei seinen Morgenmantel wieder richtig zu.

"Ich gehe wohl besser, bevor es hier noch Scherben gibt.."
10-11-2007 11:57 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Sammy Joe Reece Offline
Sprechrolle
*

Beiträge: 139
Registriert seit: Feb 2007
Beitrag #22
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorüber
Dienstag Morgen

Fallon Colby - Carrington Villa


[img]/carlton/rpg/fallon.gif[/img]

Fallon hatte ihren Weinkrampf überwunden und war unter die Dusche gegangen. Sie stellte das Wasser so heiß, dass es schon beinahe schmerzhaft war. Doch Fallon fühlte es kaum. Die Massagebrause stellte sie so hart wie möglich ein, sie wollte fühlen, sie wollte sich endlich wieder lebendig fühlen. Je länger sie unter der Dusche stand, desto wackeliger wurden ihre Knie. Sie bekam einen trockenen Mund und Hals, obwohl sie immer wieder das Duschwasser trank. Dann endlich drehte sie das Wasser mit zitternden Händen aus, nahm sich das weiche Badetuch und wickelte es um ihren Körper. Sie schluckte schwer.

Fallon
?Nein, ich werde nichts trinken. Ich brauche keinen Alkohol.?

Sorgfältig trocknete sie sich ab. So sorgsam wie schon lange nicht mehr. Fallon hatte auf den Fliesen kauernd einen Entschluss gefasst, sie wollte ihre Leben ändern. Sie wollte sich ab sofort nicht mehr dem Alkohol hingeben und sie wollte die Fehler der Vergangenheit in Ordnung bringen.
10-12-2007 03:07 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Daniel Reece Offline
Im Vorspann
***

Beiträge: 1.419
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #23
Titel
Dienstag Morgen

Walter Lankershim - Bei Denver Carrington


[img]/carlton/rpg/walter.gif[/img]

CARESS
"Walter, das ist ja eine freudige Überraschung. Was verschafft mir die Ehre Deines Anrufs am frühen morgen?"

"Oh, meine Hübsche, etwas, was Dir gefallen wird. Ich habe Informationen,die das gesamte Carrngton-Imperium ernsthaft ins Wanken bringen könnten. Wie sieht es aus, kommst Du zu mir oder soll ich die Liebenden zu Hause besuchen?",

meinte Walter, auf Caress und Vincent anspielelend.

Denver- und Colby-Stars im TV; jederzeit aktuell: http://denverhaus.phpbb6.de/denverhaus-forum-20.html
Besucht mich: http://myspace.com/marcoklammer http://www.facebook.com/profile.php?id=1563217638
10-12-2007 04:57 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Daniel Reece Offline
Im Vorspann
***

Beiträge: 1.419
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #24
Titel
Dienstag Morgen

Adam Carrington - Bei Denver Carrington


[img]/carlton/rpg/adam2.gif[/img]

Reglos starrte Adam aus dem Fenster und erinnerte sich an den Besuch, den er vor wenigen Minuten empfangen hatte.



"Ah ja. Sie müssen die Herren Grünbaum und Goldberg sein, richtig? Ich habe Sie schon erwartet. Folgen Sie mir bitte in mein Büro. Maureen, ich will nicht gestört werden, verstanden?"

SEKRETÄRIN
"Natürlich, Sir."

Adam betrat mit den Beiden sein Büro.

"Meine Herren, setzen Sie sich doch."

GRÜNBAUM
"Keine Zeit für Smalltalk. Die Fotos, Mr. Carrington."

"Wow. Ihr vom Mossad seid ja kurz angebunden. Okay...Augenblick...hier bitte. Wenn Sie mal schauen möchten...Fackelmann 1936 bei den Olympischen Spielen auf der Ehrentribüne..."

Adam schob ein Foto über den Tisch.

"Fackelmann mit diversen Nazigrößen...und ein Foto von Fackelmann, wie ihm der Bürgermeister von Denver eine Auszeichnung für besondere Leistungen in der Geburtsmedizin überreicht, letztes Jahr aufgenommen."

Ohne jegliche Regung im Gesicht verglichen die Männer die Fotos.

GOLDBERG
"Mein Großvater ist in Bergen-Belsen gestorben."

"Hm.",

machte Adam, den Zeigefinger nachdenklich an die Lippen gepresst.

GOLDBERG
"Und als Austausch für diese Fotos und Informationen verlangen sie...was?"

"Oh, gar nichts. Ich bin schon zufrieden,wenn der Gerchtigkeit Genüge getan wird. Ich denke, Sie werde den Doktor mit nach Israel nehmen und dort verhören?"

GRÜNBAUM
"Was wir mit ihm machen, lassen Sie unsere Sorge sein."

Diese Worte,in Verbindung mit dem regungslosen Gesicht des Mannes, jagten Adam Schauer über den Rücken.
Nervös versuchte er ein Lächeln.

"Natürlich...geht mich ja nichts an...hey, eine Bitte hätte ich doch noch. Wenn Ihre Regierung mal wieder auf Öl stösst, würde ich mich freuen, wenn Denver Carrington Ihr erster Verhandlungspartner wäre."

GOLDBERG
"Ist zur Kenntnis genommen."

Die beiden israelischen Agenten drehte sich um umd schickten sich an, Adams Büro zu verlassen. An der Tür drehte sich Goldberg noch einmal um.

GOLDBERG
"Wir waren nie hier und hatten auch nie Kontakt mit Ihnen."

"Natürlich nicht."

Wieder lächelte Adam so charmant, wie er konnte.


Nachdem die beiden Männer das Büro verlassen hatten, goß sich Adam einen Scotch ein, ließ sich in seinen Bürosessel fallen und starrte nachdenklich aus dem Fenster...

Denver- und Colby-Stars im TV; jederzeit aktuell: http://denverhaus.phpbb6.de/denverhaus-forum-20.html
Besucht mich: http://myspace.com/marcoklammer http://www.facebook.com/profile.php?id=1563217638
10-12-2007 05:37 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Daniel Reece Offline
Im Vorspann
***

Beiträge: 1.419
Registriert seit: Dec 2009
Beitrag #25
Titel
Dienstag Morgen

Steven Carrington - Bart Fallmonts Schlafzimmer


[img]/carlton/rpg/steven.gif[/img]

Steven sah Bart nachdenklich an.

"Hm...ein Treffen mit einem Informanten....gefällt mir irgendwie nicht.Möchtest Du, das ich mitkomme? Klingt doch irgendwie gefährlich...wer weiß, ob das nicht irgendeine Art von Falle ist.Vergiß bitte nicht, wir haben nie herausgefunden, wer mir die tote Katze geschickt und uns mit der falschen Nachricht von Amandas Tod getäuscht hat..."

Denver- und Colby-Stars im TV; jederzeit aktuell: http://denverhaus.phpbb6.de/denverhaus-forum-20.html
Besucht mich: http://myspace.com/marcoklammer http://www.facebook.com/profile.php?id=1563217638
10-12-2007 05:52 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
seregil Offline
Hauptrolle
***

Beiträge: 967
Registriert seit: Aug 2005
Beitrag #26
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorüber
Dienstag Morgen

Bart Fallmont - Barts Apartment


[Bild: bart.gif]

"Das ist lieb gemeint. Aber nein das mache ich alleine. Hey das ist doch mein Job"

lächelnd zwinkerte er Steven zu. So gut hatte er sich schon seit einer Ewigkeit nicht mehr gefühlt.

"Pass auf. Nimmst du mich mit ins Büro? Dann nehme ich mir heute nachmittag ein Taxi. Ist sowieso besser bei diesem Verkehr."

Bart schnappte sich seine Jacke und die Schlüssel.

"Wollen wir? Auf der Fahrt können wir dann auch klären wie wir das mit dem Umzug machen wollen."

lächelnd ging er voran.
10-12-2007 06:22 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Ben C. Offline
Administrator
*******

Beiträge: 5.459
Registriert seit: Nov 2004
Beitrag #27
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorrüber
Dienstag Morgen

Ben Carrington ? Alexis' Penthouse


[img]/carlton/rpg/ben.gif[/img]

Alexis strich mit ihren Fingern über seinen Nacken und er spürte ihre Fingernägel, wie sie seine Haut streiften. Wie immer erregte ihn diese Berührung und ein prickelndes Gefühl stellte sich ein. Sie ging mit verführerisch schwingender Hüfte hinüber zum Spiegel und zupfte ihr Haar zurecht. Ben konnte nicht widerstehen. Er erhob sich und stellte sich hinter sie. Behutsam legte er einen Arm um sie, schob vorsichtig mit der anderen Hand den Kragen ihrer Bluse herunter und küsste zärtlich die entblößte Haut ihres Nackenansatzes.

BEN:
"Was willst du im Büro, wo wir doch eine soviel bessere Zeit hier verbringen könnten."

Wieder setzte er einen sanften Kuss auf ihrer Schulter ab und hoffte, dass sie ihn erhörte.
10-13-2007 05:44 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Sammy Joe Reece Offline
Sprechrolle
*

Beiträge: 139
Registriert seit: Feb 2007
Beitrag #28
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorüber
Dienstag Morgen

Alexis Colby ? Alexis Penthouse


[img]/carlton/rpg/alexis.gif[/img]

Alexis hatte es gewusst! Bens Gefühle waren mit jedem noch so kleinen Fingerzweig in Wallung zu bringen. Als sie seine zärtliche Berührung und seine mehr oder weniger gehauchten Küsse spürte, machte sich augenblicklich ein angenehmes Kribbeln in ihrem Körper breit. Alexis konnte nicht lange ohne Sex auskommen und auch wenn sie Ben auf keinen Fall in ihr Bett lassen wollte, so gefiel ihr das Spiel mit dem Feuer doch ausnehmend gut.

BEN:
"Was willst du im Büro, wo wir doch eine soviel bessere Zeit hier verbringen könnten."

Wieder setzte er einen sanften Kuss auf ihrer Schulter ab und hoffte, dass sie ihn erhörte.

Alexis
?Ja, den Morgen mit Liebe beginnen, dass hat schon was.?

Sie drehte sich nicht weg, sie gab kein Zeichen der Abwehr. Alexis ließ Ben gewähren und genoss für den Augenblick die damit verbundenen Gefühle.

'Oh mein Gott, Alexis pass auf, du darfst es nicht zu weit treiben.'
10-13-2007 08:47 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
DarkSable Offline
Hauptrolle
***

Beiträge: 743
Registriert seit: Jun 2005
Beitrag #29
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorüber
Dienstag Morgen

Sable Colby ? Carlton Hotel


[img]/carlton/rpg/sable.gif[/img]

Sable befand sich gerade im Speisesaal des Hotels und frühstückte, nebenbei las sie in der Zeitung. Sie konnte sich allerdings nicht richtig auf den Text konzentrieren, was zum Teil an der bevorstehenden Gerichtsverhandlung lag. Aber noch mehr wurde sie von den anderen Hotelgästen gestört. Überall Gerede und Gelächter. Öfter hörte sie auch ihren Namen fallen. Klar, wie immer wurde in den Medien ausführlich über den Streit wegen Jeffs Testament berichtet und diskutiert?
Schließlich legte Sable die Zeitung weg, trank ihren Kaffee aus und begab sich wieder auf ihr Zimmer. Vor 2 Wochen hatte sie sich in einem Maklerbüro nach Wohnungen und Häusern erkundigt. Bis jetzt hatte sich immer noch niemand gemeldet.

?Warum muss man immer alles selber machen??

Schlecht gelaunt betrat sie ihr Zimmer und griff zum Telefon. Sable hatte beschlossen, den Makler an sie zu erinnern und ihm Druck zu machen. Sie brauchte endlich wieder ein wenig Privatsphäre.
10-13-2007 11:34 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Ben C. Offline
Administrator
*******

Beiträge: 5.459
Registriert seit: Nov 2004
Beitrag #30
Re: Episode 10 - Ein Vierteljahr ist schnell vorrüber
Dienstag Morgen

Ben Carrington ? Alexis' Penthouse


[img]/carlton/rpg/ben.gif[/img]

Entgegen seiner Erwartungen und jenseits jeder Hoffnung stieß Alexis ihn nicht weg, sondern ließ ihn gewähren. Sprach sie nicht gar auf seine noch zaghaften Zärtlichkeiten an? Nun zuversichtlicher drückte er sie fester an sich und liebkoste mit seinen Händen ihren Körper, während er mutig geworten ihre entblöste Haut leidenschaftlicher küsste.
10-14-2007 03:10 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste