Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Episode 15 - Die Heimkehr
Verfasser Nachricht
Goddess Alexis Offline
Hauptrolle
***

Beiträge: 801
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #46
RE: Episode 15
Samstag Morgen

Steven Carrington - auf der Straße zum Carrington Haus


[Bild: steven.gif]

'Ich dich auch!'


Aber Steven brachte die Worte nicht über seine Lippen, auch wenn sein Herz danach schrie es Bart zu sagen. Er wollte Bart in seine Arme schließen, aber wusste, dass diese Gefühlsregung vielleicht die zarten Bande wieder zerstören konnte und sagte er:

„Komm, stütz dich auf mich, wir fahren zum Haus meines Vaters, da wird dir sicher am besten geholfen werden.“

Er nahm Barts Arm, legte ihn um seine Schulter und langsam gingen sie zu Stevens Wagen, wo er Bart sanft auf den Beifahrersitz gleiten ließ.
11-25-2010 05:26 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Goddess Alexis Offline
Hauptrolle
***

Beiträge: 801
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #47
RE: Episode 15
Samstag Morgen

Chloe Parker - Belvedere Haus


[Bild: chloe.gif]

Alfred, in seiner Eigenschaft als Butler, kam mit raschen Schritten auf die dunkelhaarige Schönheit zu. Er kannte sie aus der Klatschpresse, aber niemals würde er dies zugeben. Er verabscheute den Typ Menschen, die immer wieder durch Skandale in der Zeitung landeten und aus seiner Sicht war die hochwohlgeborene Chloe Parker so ein Mensch.

Alfred

"Miss Parker, ich hoffe sie hatten einen guten Flug."

"Sicher, sicher."

Mit einer lässigen Armbewegung warf sie ihm ihren Pelz zu.

"Und nun seien sie so nett und führen sie mich zu meinem Bruder."

Alfred übergab den Mantel einen Diener, offenkundig missgestimmt über diese Beleidung, ihn wie einen gewöhnlichen Lakaien zu behandeln.

Alfred

"Folgen sie mir bitte!"

Er ging vor Chloe her zum Arbeitszimmer von Vincent und wollte gerade klopfen, als Chloe sich an ihm vorbei drängte und die Tür öffnete.

"Vincent!"
11-25-2010 05:36 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
seregil Offline
Hauptrolle
***

Beiträge: 967
Registriert seit: Aug 2005
Beitrag #48
RE: Episode 15
Samstag Morgen

Bart Fallmont - Auf dem Weg zum Carringtonanwesen.


[Bild: bart.gif]

Überrascht bemerkte Bart wie zurückhaltend Steven war. Er war etwas enttäuscht darüber, doch als er einen Moment darüber nachdachte, merkte er, das es so am besten war. Es war so viel kaputt gegangen zwischen ihnen, das man nicht mehr dort würde anknüpfen können wo sie aufgehört hatten. Sie mussten sich erst wieder beweisen wie wichtig sie einander waren. Und hier auf der Straße, zwischen all den Trümmern, war wahrlich nicht der richtige Ort dafür.

Bart
"Das was ich jetzt am meisten will ist ein dampfend heißer Kaffee und eine heiße Badewanne."

aufseufzend liess er sich in den Autositz fallen und schloss erschöpft für einen Moment die Augen.
11-25-2010 06:04 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
AlexisColbyDexter Offline
Administrator
*******

Beiträge: 2.033
Registriert seit: Dec 2007
Beitrag #49
RE: Episode 15
Samstag Morgen

Blake Carrington- Carrington Anwesen


[Bild: blake.gif]

Blake lächelte seine Tochter müde an.

BLAKE
"Danke Kleines."

Blake überlegte ob er Amanda von Fallon erzählen sollte, doch noch wusste er nichts genaues und wollte nicht Panik verbreiten wo vielleicht keine bestand.

In diesem Moment kam Mrs Gunnerson auf die beiden zu.

MRS GUNNERSON
"Ohhh Mr Carrington, stimmt das mit Jeanette? Ich meine ist sie wirklich...Tod?"

Blake nickte betroffen.

BLAKE
"Ja, es stimmt. Meine Güte ich muss noch ihre Familie informieren."

Mrs Gunnerson standen Tränen in den Augen.

MRS GUNNERSON
"Ich kenne die Familie von Jeanette gut, ich werde sie anrufen. Aber ich bin zu Ihnen gekommen, weil ich seltsame Geräuche gehört habe. Es klang wie das Schreien einer Frau. Ich bin mir nicht sicher, aber es klang wie Mrs Colby."

BLAKE
"Sable? Wo?"

MRS GUNNERSON
"Ich zeige es Ihnen."

BLAKE
"Ich muss jetzt zu meiner Frau. Melden sie es dem Rettungsteam."

Mrs Gunnerson nickte und lief los.

BLAKE
"Komm Amanda, ich muss unbedingt zu Krystle und den Kindern."

http://denverclanforum.kostenloses-forum.be/
11-28-2010 08:47 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Ben C. Offline
Administrator
*******

Beiträge: 5.459
Registriert seit: Nov 2004
Beitrag #50
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Ben Carrington - Bens Stadtwohnung


[Bild: ben2.gif]

Ben schloss die Augen und zählte innerlich bis zehn, während er Alexis' Tobsucht über sich ergehen ließ. Was sollte er auch darauf antworten? Er wusste ja nicht einmal, wie er zu "DER DA" gekommen war. Er wusste nur, dass er mit "DER DA" zusammen war. An soviel hatte er sich mittlerweile wieder erinnert.

"Es tut mir leid, aber ich kann zur Aufklärung zur Zeit nichts beitragen", meinte er in einem sarkastischen Tonfall.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12-01-2010 02:41 PM von darkon.)
12-01-2010 01:36 AM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
seregil Offline
Hauptrolle
***

Beiträge: 967
Registriert seit: Aug 2005
Beitrag #51
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Steven Carrington - Bart Fallmont - Auf dem Weg zum Carrington Anwesen.


[Bild: steven.gif][Bild: bart.gif]

Steven betrachtete Bart, der neben ihm auf dem Beifahrersitz saß. Er konnte sich kaum auf die Straße konzentrieren. In seinem Kopf herrschte ein durcheinander. Nicht nur das er sich Sorgen machte, was mit seiner Familie war, sondern es tauchten auch noch Claudia und Sammy Jo, wie Geister aus der Vergangenheit auf. Selbst Simone erschien in seiner Gedankenwelt.
Er war zu tiefst verunsichert und fragte sich, wie das alles passieren konnte.
Warum hatten er und Bart sich getrennt? Sicher war einer der maßgeblichen Faktoren Taki gewesen, aber das konnte es nicht allein gewesen sein.

Trotzdem hatte er das Gefühl, Bart etwas zu sagen.

"Ich habe dich vermisst, aber ich begreife nicht warum uns das alles passiert ist und was das alles in der Vergangenheit war."

Flüsterte er mit trockenem Mund und warf Bart einen zärtlichen Seitenblick zu.

Bart hörte Stevens Worte. Ein Kloß bildete sich in seinem Hals. Genau darüber hatter er sich in den Stunden der letzten Nacht Gedanken gemacht. Wie war es soweit gekommen? Wer war Schuld? Gab es überhaupt einen Schuldigen.

Bart
"Ich habe mich so eingeengt gefühlt. Nutzlos und nur noch als Belastung. Und dann war da jemand der mir das Gefühl gegeben hat doch noch sichtbar zu sein. Steven, ich habe dich auch vermisst. Das was wir hatten ist so wertvoll. Doch jeder braucht mal das Gefühl was ganz besonderes zu sein. Und das darf der Alltag einem auch nicht verwehren! Verstehst du was ich damit sagen will?"

Bart beschlich das hilflose Gefühl sich nicht klar genug ausgedrückt zu haben.

Steven fuhr die Auffahrt zum Carrington Anwesen hinaus, als er plötzlich bremste. Der Wagen stoppte.
Er sah Bart an.

"Du warst und bist immer etwas besonderes und wertvolles für mich gewesen. Es tut mir Leid, wenn ich dir das nicht immer gezeigt habe."

'Hast du mir gezeigt, wie wichtig ich dir bin? Ich habe dich nicht mit dem erst besten betrogen, und schon gar nicht mit dem Mann der eigenen Schwester.' dachte er.

Steven taten die Erinnungen weh und der Schmerz kehrte in sein Herz zurück. Er kniff die Augen zusammen, weil er fürchtet weinen zu müssen.

"Wir haben wohl viel zu wenig miteinander gesprochen."

Langsam richtete Bart sich in seinem Sitz auf.

Bart
"Steven, ich weiß, das ich einen großen Fehler begangen habe. Und ich weiß, das es dafür keine Entschuldigung gibt. Werder dir noch Fallon gegenüber. Veilleicht stecke ich ja mitten in der Midlifecrisis."

meinte er scherzhaft.

Bart
"Ich will einfach noch was erreichen in meinem Leben. Doch ich weiß einfach nicht was. Aber was ich ganz genau weiß ist, das ich mir nichts mehr wünsche, als das wir zwei noch eine Chance bekommen."

Vorsichtig, so als ob er Angst vor einer Zurückweisung hatte, legte er seine Hand auf Stevens und streichelte sich sanft.

Steven hätte am liebsten geschrien: Ich möchte auch noch viel erreichen und weiß nicht, wohin mein Weg mich führen soll, aber betrogen habe ich dich nicht.

"Du warst ein brillanter Anwalt, warum hattest du aufgehört dich um deine Karriere zu kümmern?"

Steven legte zögerlich seine Hand auf die von Bart.

'Ich habe dich immer geliebt!'

"Ich würde gerne wissen, was das Schicksal für uns beide vorgesehen hat. Und wenn ich einen Wunsch frei hätte, würde ich mir auch wünschen, wir hätten eine zweite Chance. Wir müssen etwas dafür tun, nicht die Vergangenheit ausblenden. Nicht zu Tode analysieren, sondern wirklich sehen, was passiert ist. Die Wünsche und Hoffnungen klar aussprechen."

Bart nickte müde. Steven hatte recht. Es gab so viel zu sagen. Doch im Moment war Bart nicht fähig auch nur einen klaren Gedanken mehr zu fassen.

Bart
"Und diese Zeit nehmen wir uns auch. Das verspreche ich dir."

erschöpft ließ er sich in seinen Sitz zurück sinken.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12-01-2010 02:41 PM von darkon.)
12-01-2010 12:24 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
AlexisColbyDexter Offline
Administrator
*******

Beiträge: 2.033
Registriert seit: Dec 2007
Beitrag #52
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Alexis Colby- Bens Stadtwohnung


[Bild: alexis3.gif]

Bens provokante Bemerkung ließ Alexis Wut ins unermessliche steigen. Am liebsten hätte sie Ben eine geknallt, so wütend war sie. Doch sie ermahnte sich selbst zur Ruhe.

ALEXIS
"Schön.....Du willst dazu also nichts weiter sagen. Aber weißt du was? Es ist mir egal, wenn ich Dir so egal bin, kannst du es mir auch sein."

Lachend schüttelte sie den Kopf.

ALEXIS
"Weißt du was das paradoxe daran ist? Dex hatte die ganze Zeit über recht, ich dachte er macht dich nur so schlecht weil er nicht will das wir beide ein Paar sind aber nein......er hatte recht."

Plötzlich wurde ihrer Stimme leiser und sie musste ein paarmal schlucken, denn sie kämpfte innerlich mit den Tränen.

ALEXIS(leise)
"Er hatte so recht!"

Sie ging zur Tür und öffnete sie, doch bevor sie das Zimmer verließ drehte sie sich noch ein letztes Mal zu Ben um.

ALEXIS
"Leb wohl."

Dann verschwand sie und machte sich auf dem Weg nach unten.

'Ben will mir nichts sagen, dann nehme ich mir eben seine Brenda vor.'

Als sie auf den Weg nach unten war, überlegte Alexis was hier eben passiert war. Sie und Ben waren doch glücklich und sie liebten sich. Alexis verstand die Welt nicht mehr. Doch sie würde Klarheit in ihr Leben bringen und das SOFORT.

Unten angekommen, rief sie ein Taxi heran.

ALEXIS
"Zum Memorial."

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06-02-2012 08:36 PM von Ben C..)
12-01-2010 06:52 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
darkon Offline
Administrator
*******

Beiträge: 7.377
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #53
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Brenda Dukatis - Denver Memorial


[Bild: brenda.gif]


Überrascht schaute Brenda auf als ihr jemand das verlorene Kleingeld hinhielt. Erstaunt stellte sie fest, daß es Catherine war.

"Oh... Danke...."

Verlegen überlegte sie was sie nun sagen sollte.

"Wo ist Paul? wie geht es ihm?"
12-01-2010 09:58 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
darkon Offline
Administrator
*******

Beiträge: 7.377
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #54
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Vincent Parker - Bellvedere House


[Bild: vincent.gif]

Mit voller Wucht schmiss Vince den Hörer auf das Telefon.

"Verdammter Mist... noch mehr Probleme.."

Er fuhr sich mit der Hand durch die Haare und ging wieder zum Frühstücksraum. Dabei fiel sein Blick auf die Uhr, er hatte über eine Stunde telefoniert.

Dem Dienstmädchen teilte er mit, daß er einen Kaffee und zwei Croissants möchte und wollte gerade noch seiner Schwester fragen als er sie sah.

"Chloe... du hast dir wieder mal den perfekten Zeitpunkt ausgesucht für einen deiner seltenen Besuche."

Mit einem bitteren Lächeln umarmte er sie.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12-01-2010 10:17 PM von darkon.)
12-01-2010 10:16 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Goddess Alexis Offline
Hauptrolle
***

Beiträge: 801
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #55
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Chloe Parker - Belvedere Haus


[Bild: chloe.gif]

Überschwänglich umarmte sie lachend ihren Bruder. Sie freute sich aufrichtig ihn nach so langer Zeit wieder zu sehen.

„Nun freu dich doch, dass ich endlich mal bei dir bin.“

Dann bemerkte sie seinen besorgten Gesichtsausdruck. Sofort wurde sie ernst.

„Was ist los, Vincent?“

Sie drückte seinen Arm.
12-01-2010 10:33 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
darkon Offline
Administrator
*******

Beiträge: 7.377
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #56
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Vincent Parker - Bellvedere House


[Bild: vincent.gif]

Vincent seufzte und schaute sie ernst an.

"Natürlich freue ich mich dich wieder zu sehen.... aber du hast es vermutlich nicht mitbekommen. Gestern ist der Privatjet meiner Frau abgestürzt und es gibt keine Spur von ihr. Und so wie es aussieht sind ihr Bruder und mein alter Freund Daniel auch unter den Erdbebenopfern."

Er drückte sie nochmal an sich hielt sie fest umklammert.

"Und das Cat gar nicht meine Tochter ist bessert meine Laune auch nicht gerade. Sie war eigentlich das Beste an der Ehe mit Caress..."
12-02-2010 11:30 AM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Goddess Alexis Offline
Hauptrolle
***

Beiträge: 801
Registriert seit: Jul 2009
Beitrag #57
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Chloe Parker - Belvedere Haus


[Bild: chloe.gif]

Chloe war verwirrt.
Hatte ihr Bruder wieder geheiratet ohne sie davon in Kenntnis zu setzen? Die Geschichte mit Cat kannte sie bereits, und das hatte ihren Hass auf Caress nochmals angefeuert.

„Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Gibt es etwas, irgendetwas, wobei ich dir helfen kann?“

Ein Aufschrei aus der Halle ließ sie erschreckt herum wirbeln.
Samstag Vormittag

Fallon Colby - Belvedere House


[Bild: fallon3.gif]

Alfred war gerade dabei, die zahllosen Gepäckstücke von Miss Parker in ihre Suite zu dirigieren, als durch die geöffnete Eingangshalle, seine Herrin, gestützt auf den Arm ihres Fahrers, langsam eintrat.
Sie sahen beide aus, als hätte sie sich in Lumpen gehüllt, so abgerissen und verdreckt war ihre Kleidung, aber der Butler ahnte, dass dies wohl durch das Erdbeben verursacht war.

Er rief, lauter als er sonst tat, vor Freude auf.

Alfred

„Mrs. Colby! Gott sei Dank, sie waren nicht im Flugzeug.“

Fallon war am Rande der Erschöpfung und versuchte ein Lächeln zustande zu bekommen.

„Mir ist nichts passiert, Alfred. Wo sind die Kinder, wo ist Mr. Parker? Ist ihnen etwas passiert?“
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12-02-2010 11:46 AM von Goddess Alexis.)
12-02-2010 11:43 AM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Kessystar Offline
Co-Produzent
****

Beiträge: 1.610
Registriert seit: Apr 2008
Beitrag #58
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Amanda & Blake Carrington auf dem Weg ins Denver-Memorial

[Bild: amanda.gif][Bild: blake.gif]

Amanda fuhr so schnell sie konnte. Doch immer wieder musste sie das Tempo drosseln, da die Strasse grosse Schäden aufwies.

Ihr Vater hatte seit Beginn der Fahrt, nicht ein Wort gesprochen. Er starrte nur aus dem Fenster.
Schliesslich hielt Amanda das Schweigen nicht mehr aus.

AMANDA
"Daddy....bestimmt geht es Krystle und den Babys gut. Vielleicht war das Beben in der Stadt nicht so stark, wie bei uns. "

Sie wusste das ihre Worte nichts als Floskeln waren. Aber was hätte sie auch sagen sollen?

Blake schien Amanda garnicht wahrzunehmen, geschweige denn ihre Worte zu registrieren. Doch ganz so war es nicht.

BLAKE
,Ach Amanda....natürlich mache ich mir Sorgen um Krystle, aber wenn das was Sammy-Jo gesagt hat stimmt.......'

Er konnte den entsetzlichen Gedanken nicht vollenden. Leise stöhnte er auf.

Amanda hörte das wohl und schaute ihren Vater besorgt an.

AMANDA
" Wir sind gleich da. Du wirst sehen.....alles ist gut."



12-02-2010 10:17 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Kessystar Offline
Co-Produzent
****

Beiträge: 1.610
Registriert seit: Apr 2008
Beitrag #59
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Catherine Belinda Parker - Denver Memorial


[Bild: catherine.gif]

BRENDA
"Wo ist Paul? Wie geht es ihm?"

CAT
"Paul wird operiert. Mehr weiss ich auch nicht. "

Dann fing sie an zu weinen.

CAT
" Es ist alles meine Schuld, das Paul es so schlecht geht. Ich hätte ihn nicht bitten sollen, mir bei den Pferden zu helfen. Aber ich wusste nicht, das sie so unberechenbar durch das Beben waren. Normalerweise treten Pferde nicht nach Menschen. "

Cat suchte in ihrer Hose nach einem Taschentuch. Ohne Erfolg.......
12-02-2010 10:31 PM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
darkon Offline
Administrator
*******

Beiträge: 7.377
Registriert seit: Oct 2009
Beitrag #60
RE: Episode 15
Samstag Vormittag

Brenda Dukatis - Denver Memorial


[Bild: brenda.gif]

Brenda fischte ein sauberes Taschentuch aus ihrer Tasche und reichte es Cathrin.

"Kommen sie... wir setzen uns hin und warten dann bis wir informiert werden."

Sie führte Cat zu der kleinen Sitzecke und nahm neben ihr Platz.

"Sie brauchen sich keine Vorwürfe zu machen. Wenn Paul ihnen mit den Pferden helfen wollte hätte er das so oder so gemacht, egal was man ihm sagt...."

Sie mußte schlucken und wischte sich selbst ein paar Tränen weg.
12-03-2010 01:26 AM
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 9 Gast/Gäste